Letztes Feedback

Meta





 

Die Lebensmittelnorm - Die "rassistischen" Richtlinen?

Die Lebensmittelnormen sind Richtlinien der EU, die Größe und Form von Lebensmitteln bestimmen. Das soll sein, um die Verpackung und den Transport von Lebensmitteln zu erleichtern. Doch was soll zum Beispiel mit einer krummen Gurke passieren? Man kann sie als Tierfutter benutzen oder sie eben wegwerfen. 20 Millionen Tonnen mit unpassenden Lebensmitteln landen jährlich alleine in Deutschland im Müll. Diese sind im Wert von etwa 10 Milliarden Euro. Es kam raus, das bis zu 40% der geernteten Kartoffeln aussortiert werden und nicht mal auf den Weg Richtung Supermarkt geschickt werden. Ein Skandal wenn man bedenkt, das in vielen Ländern Essen über Leben und Tod entscheidet.

Getan wird das, weil dann mehr transportiert werden kann, bzw. in einen Karton passt. Ein verständlicher Grund, doch muss man die unpassenden Lebensmittel, dann gleich entsorgen?

 

27.6.15 17:25

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ulrike (1.7.15 20:03)
Ich muss dir leider Recht geben. Deshalb passe ich besonders darauf auf, keine Lebensmittel zu entsorgen.
Wenn jeder von uns nur ein kleines Bisschen dazu beiträgt, kann auch endlich mal etwas passieren.

Danke das du dieses Thema ansprichst. Ich werde von deinem Blog berichten, damit du Erfolg mit deinem Vorhaben hast.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen